7,0 Ct Luxus Brillant Armband Tennisarmband 750 Gold 14 Kt Reviere Wert 25900,-

Artikelnummer: J-0000206558 Kategorien: , ,

Neupreis ca. 25.900,00

Bei uns nur 10.949,00

inkl. MwSt. (differenzbesteuert nach §25a UStG.)

zzgl. Versandkosten (KOSTENLOS inh. Deutschlands)

Vorrätig

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste

Lieferzeit: ca. 1 - 2 Werktage

Zusätzliche Information

Diamantbesatz

28 Diamanten im Brillantschliff, ca. 7,0 Carat

Reinheit

VS

Diamantenfarbe

H

Legierung

750er / 18 Karat Gelbgold

Gewicht

ca. 36,4 Gramm

Länge

19 cm

Maße

Breite 6,4 mm

Beschreibung

Luxus Brillant Tennisarmband in 750er Weißgold

Wir freuen uns Ihnen dieses luxuriöse Schmuckstück in unserem Sortiment anbieten zu dürfen: Ein massives Tennis Armband mit 28 strahlenden Diamanten im Brillantschliff besetzt.
Sie erkennen das Funkeln der Diamanten schon vom Weiten und auch die hochwertige Verarbeitung ist nicht zu übersehen. Armbänder dieser Art sind jetzt auch besonders bei Männern von wachsender Beliebtheit und stellen ein aufwendiges Statussymbol dar.

Das Armband lässt sich auch gut zu einer massiven Kette kombinieren oder auch super einzeln tragen, um Ihrem Aussehen ein elegantes Akzent zu verleihen.
Das Accessoire ist außerdem eine sinnvolle Wertanlage angesichts der steigenden Gold-Kurse.

 

Wie entstand der Name Tennis-Armband?

Das heute als Tennisarmband bekannte Art Deco Schmuckdesign war zunächst als Rivierearmband bekannt. Doch im Jahr 1987 wurde die Gemeinde der Tennisfans Zeuge einer ungewöhnlichen Spielunterbrechung bei den US Tennis-Open, welche dem Armband schließlich seinen neuen Namen gab.
Die damals bekannte amerikanische Tennisspielerin und langjährige Weltranglistenerste Chris Evert trug nämlich bei ihrem Match ihr über 10.000 Dollar teures und geliebtes Riverie-Armband – sie bemerkte mitten im Spiel den Verlust ihres Schmuckstücks und es kam zu einer Unterbrechung. Nachdem das Armband gefunden wurde, wurde das Spiel fortgesetzt. Der Vorfall wurde durch die Medien bekannt und aus dem Riviere-Armband wurde fortan zum Tennis-Armband.